Dienstag, 7. September 2010

Thilo Sarrazin: Politisch Korrekte sperren meine Homepage!

Sehr geehrte Besucher meiner Homepage,

durch die Intervention höchster Stellen in unserem Staate wurde meine alte Homepage gestern gesperrt. Mit fadenscheinigen Argumenten wurde eine Löschung der Inhalte veranlaßt.

Die Wahrheit hat keinen Platz in unserem Land.

Ich werde mich jetzt erst einmal mit meinen Fachleuten beraten, ehe ich beschließe, was zu tun ist.

Ihr
Dr. Thilo Sarrazin
der Wahrheit verpflichtet

Kommentare:

  1. Sehr geehrter Herr Dr. Sarrazin, "durch die Intervention höchster Stellen", wer ist dies bitte? Welche fadenscheinige Gründe sollen es gewesen sein?

    Freundliche Grüße

    Thomas Klein

    AntwortenLöschen
  2. Sehr geehrter Hr. Dr. Sarrazin,
    ich möchte Ihnen danken für Ihr Engagement und Ihren Mut, Dinge beim Namen zu nennen.
    Sie haben den höchsten Respekt verdient.
    Leider ist die Situation in Österreich vergleichbar mit Eurer und es sind dieselben Ignoranten am Werk.
    Doch mittlerweile darf man über diese üblen Missstände wenigstens reden - dank Ihrer Tapferkeit. Ich würde Ihnen gerne einen sehr interessanten Artikel zum Thema aus der politisch korrekten österreichischen Tageszeitung "Die Presse" zukommen lassen, bräuchte aber dafür eine Mailadresse.
    Ich wünsche Ihnen die Kraft und die Gesundheit, diesen Weg weiter zu beschreiten und hoffe, dass es noch nicht zu spät ist.
    Sie können mich erreichen unter: peterecker@liwest.at
    Herzliche Grüße
    Peter Ecker

    AntwortenLöschen
  3. invielen Bereichen haben Sie recht. wenn ich nicht nur die Medien, sondern auch mein Umfeld sehe, haben Sie recht. Deutsche Arbeitslose leider gehöre uch auch dazu) wollen arbeiten und kriegen keinen Job. s gibt genug deutsche Arbeitslose, die genug gelernt und gut ausgebildet sind auf der Straße liegen.. Ich gebe Ihnen zu Ihrem Buch in den meisten Teilen recht. Da ich Berlin gut kenne (ichkomme aus der ehemaligen DDR) , habe ich viel kennen gelernt und erlebt. Ich gebe Ihznen in vielen Bereichen recht.

    AntwortenLöschen
  4. Guten Tag Herr Sarrazin,bin erfreut doch noch
    sowas ähnliches wie eine Hompage von Ihnen gefunden zu haben. Ihre Gedanken und und Worte entsprechen genau den meinigen und ich bin froh das es Sie gibt.
    Schön wer wenn Sie eine eigene Partei gründen würden, ich denke das Sie gleich mit 20% in den Landtag einziehen würden.Alles andere an Parteien ist für mich leider nicht mehr wählbar weil Sie alle sehr Realitätsfern sind und das Deutsch Volk immer weiter ins Ünglück führen.
    Mit freundlichem Gruß
    H.Wurm

    AntwortenLöschen